25 Jahre Wohnungsgesellschaft

Zu einer festlichen Begegnung lud die Wohnungsgesellschaft am 8.September in die Stadthalle von Doberlug-Kirchhain ein. Gäste waren Menschen des öffentlichen Lebens, Mieter und Firmen, die Wegbegleiter in den unterschiedlichsten Formen waren und die sich innerhalb oder um das Unternehmen verdient gemacht haben. Der Geschäftsführer Wolfgang Pansow gab einen kurzen geschichtlichen Einblick. Beginnend ab der Zeit unmittelbar nach der Gründung, bei der mit einfachen Mitteln die Aufgaben gemeistert wurden, führte seine Ansprache über die Zeit der komplexen Modernisierungen bis hin zur Bewirtschaftung der Stadthalle. Er dankte allen, die in dem ¼ Jahrhundert das Unternehmen unterstützt und gestärkt haben. Der Bürgermeister Bodo Broszinski stellte in seiner Festansprache die wichtige Rolle der Gesellschaft für Doberlug-Kirchhain als auch für die Gemeinde Rückersdorf dar. In Hinsicht auf die Erscheinungsbilder der Orte, der Beauftragung regionaler Gewerbetreibender und als stabiler Arbeitgeber spielt die Wohnungsgesellschaft eine wichtige Rolle für die Kommunen. Ein besonderer Höhepunkt war die Würdigung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die auf 25 Jahre Betriebszugehörigkeit zurückblicken konnten, durch Geschäftsführer und Bürgermeister. Die Schüler des Evangelischen Gymnasiums, die mit einer großen Besetzung auftraten, gaben mit Ihren Musikstücken der Veranstaltung einen besonders würdigen Rahmen.

Die geladene Mieterschaft konnte einen unterhaltsamen Nachmittag erleben. Der Anschnitt der Jubiläumstorte und ein musikalisches Programm sorgten für ausgelassen Stimmung.

Für Getränke und Speisen zahlten die Anwesenden einen symbolischen Euro. Dieser Erlös wird neben Geldspenden von einigen Unternehmen einem wohltätigen Zweck zugeführt. Die Einrichtung Lebenshilfe e.V. betreibt in Doberlug-Kirchhain eine Wohnstätte, in der etwa dreißig Menschen mit Behinderungen leben. Mit den Spenden wird dort das Projekt „Bau eines Hochbeetes“ finanziert. Die Bewohner können somit trotz  Handicaps Gemüse und Kräuter anbauen, pflegen, und ernten.

Die Fa. Pro-Beton GmbH & Co. KG aus Rückersdorf unterstützt das Vorhaben mit einer kostenlosen Bereitstellung von Baumaterialien aus der eigenen Produktpalette.

Die Geschäftsleitung sagt im Namen der Belegschaft allen herzlichen Dank, die diesem Tag zum Gelingen verhalfen.

                                                                                             Ihr Wolfgang Pansow

 

Erste Brandenburgische Landesausstellung

 

Schloss Doberlug

7. Juni bis 2. November 2014

Die Erste Brandenburgische Landesausstellung erzählt als weltweit erste kulturhistorische Ausstellung die spannungsreiche Beziehungsgeschichte der Nachbarländer Preußen und Sachsen.

Diese war von kulturellem und wirtschaftlichem Austausch bestimmt, doch auch von Rivalität bis hin zu offener Feindschaft. Hochkarätige Kunstwerke, einmalige Geschichtszeugnisse und mediale Anwendungen lassen Szenen der wechselvollen preußisch-sächsischen "Beziehungskiste" lebedig werden.

Im Mittelpunkt steht die zeit von der mitte des 17. bis zum 19. Jahrhundert.

 

Für die Landesausstellung wachgeküsst

Stattfinden wird die Erste Brandenburgische Landesaustellung in der Doppelstadt Doberlug-Kirchhain im Landkreis Elbe-Elster, einem für das Thema der großen Ausstellung authentischen Ort. Schauplatz und zugleich Herzstück der Ausstellung ist Schloss Doberlug, das ehemals zum Besitz der Kurfürsten von Sachsen zählte.

Mit der Landesausstellung wird das sorgfältig sanierte Renaissanceschloss, die "sächsische Perle Brandenburgs", erstmals wieder der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

 

Weitere Informationen: Brandenburgische Landesaustellung

Die Wohnungsgesellschaft der Stadt Doberlug-Kirchhain mbH ist Sponsor der Landesaustellung 2014.

T. +49 (0) 35322 68080

»zum Kontakt

Besucheranzahl

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Wohnungsgesellschaft der Stadt Doberlug-Kirchhain mbH